leergif
Head1 head2 head3
nav nav nav nav nav nav nav nav nav
Laotse
linie
Freiheit
linie
Lotus
leergif

Regeln des Wing Chun / Grundlagen der Kampfkunst

- Kampfkunst beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.
- Im Wing Chun gibt es keinen ersten Angriff.
- Wing Chun ist ein Helfer der Gerechtigkeit.
- Erkenne zuerst Dich selbst, dann den anderen.
- Intuition ist wichtiger als Technik.
- Befreie Deinen Geist.
- Unglück geschieht immer durch Unachtsamkeit.
- Denke nicht dass Wing Chun in der Schule stattfindet.
- Wing Chun üben heißt, ein Leben lang arbeiten. Darin gibt es keine Grenzen
- Verbinde Dein alltägliches Leben mit Wing Chun, dann wirst du geistige Reife erlagen.
- Wing Chun ist wie heißes Wasser, dass abkühlt, wenn Du es nicht ständig warmhälst.
- Denke nicht an das Gewinnen, doch denke darüber nach, wie man nicht verliert.
- Verändere ständig Deine Verteidigung gegenüber Deinen Feinden.
- Der Kampf wird von Deiner Fähigkeit bestimmt, mit Kyo (unbewacht) und Jitsu (bewacht) umzugehen.
- Stell Dir Deine Hand und Deinen Fuß als Schwert vor.
- Wenn Du den Ort verlässt, an dem Du zu Hause bist, machst Du Dir viele Feinde.
- Die Haltung des Anfängers muss frei sein von eigenen Urteilen, damit er später ein natürliches
  Verständnis gewinnt.
- Die Form darf nicht verändert werden, im Kampf jedoch gilt das Gegenteil.
- Hart und Weich, Spannung und Entspannung, Langsam und Schnell - alles verbunden durch die
  richtige Atmung.

"Lebe die Vorschriften jeden Tag"

 Quelle: BUDO - der geistige Weg der Kampfkünste